Service

Zeitung nicht erhalten? Nicht ärgern, sondern melden:
Vertriebshotline: 0800 / 2181 040
gebührenfreie Rufnummer
Online Service Center

Aktion

„AZUBIS gesucht!“

AZUBI_titel33 Berufsbilder, umfassende Informationen – von Bewerbung bis Vorstellungsgespräch –, qualifizierte Ansprechpartner in Sachen Berufswahl und regionale Firmen auf der Suche nach geeigneten Auszubildenden – all das vereint die 11. Ausgabe von „AZUBIS gesucht!“. Die Frage nach der beruflichen Zukunft hat für viele Schüler momentan Priorität. Eine Entscheidungshilfe kann die Lektüre der 84-seitigen Broschüre des Leipziger Anzeigenblatt Verlags (LAV) sein.  mehr...

Linn hatte die allerschönste Zuckertüte

Linn, Bad Lausick Gewinnerin der Gemeinschaftsaktion mit Pfennigpfeiffer steht fest „Schönste Zuckertüte gesucht!“ – so lautete die von Rundschau, SachsenSonntag und Pfennigpfeiffer initiierte Leseraktion, an der sich auch in diesem Jahr unglaublich viele Eltern von Abc-Schützen beteiligt haben. Entsprechend zahlreich waren die hochgeladenen Bilder, aus denen der Favorit beziehungsweise die Favoritin zu küren war…  mehr...

Treff 2014 – Das große Leipziger Verlagsfest

_DSC5639 Rundum gelungen – dieses Prädikat gilt uneingeschränkt für den vergangenen Mittwochabend. Thomas Jochemko, Geschäftsführer des Leipziger Anzeigenblatt Verlages hatte auch in diesem Jahr wieder Kunden von SachsenSonntag und Leipziger Rundschau, Geschäftspartner sowie Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Verwaltung und Kultur zum traditionell Ende September stattfindenden Verlagsfest eingeladen. Lassen Sie den Abend mit nachfolgender Bildergalerie noch einmal Revue passieren …  mehr...

 

Titelstory

NEOBIOTA – Fremde Arten werden heimisch – Sonderausstellung lädt bis zum 4. Januar 2015 ins Naturkundemuseum ein

Das wissenschaftlich kontrovers diskutierte Thema NEOBIOTA wird aus zoologischer und botanischer Sicht anhand von Präparaten und Herbar-Belegen derzeit im Rahmen einer Sonderausstellung im Naturkundemuseum Leipzig aufgearbeitet.  mehr...

mehr zu Titelstory

 

Porträt

Rettungsengel Ehefrau – Brunhilde Tebs holte gemeinsam mit Ärzten ihren Mann zurück ins Leben

Sie wollten mal wieder das pulsierende Leben draußen in der Welt spüren. Doch schon nach der Ankunft in Haifa passierte Schreckliches. Karl-Heinz Tebs (60) aus Frohburg erlitt einen Herzinfarkt. Glück im Unglück: Seine Frau Brunhilde (61) begann als Rettungsassistentin sofort mit der Wiederbelebung. Und ein Krankenhaus lag unmittelbar im Rücken.  mehr...

mehr zu Porträt

 

Blickpunkt

Bewegungskunstpreis für Mouvoir – Ein Best-of der Freien Szene an zwei Festivaltagen

Es galt ein kleines Jubiläum zu feiern: Mit dem Leipziger Bewegungskunstpreis wurde am vergangenen Freitag nunmehr zum zehnten Mal eine Produktion der Freien Szene prämiert. Der von Leipziger Rundschau, SachsenSonntag und deren Kunden mit 5000 Euro ausgestattete Preis wurde in diesem Jahr Stephanie Thierschs Kompanie „Mouvoir“ für das Tanztheaterstück „Corps Étrangers – Fremdkörper“ zuerkannt.  mehr...

mehr zu Blickpunkt

 

Wirtschaft

Regierung legt faule Eier ins Nest der Photovoltaik: Aufträge an das Handwerk sinken, weil die Förderung radikal zurückgefahren wird

Manche Handwerker sind derzeit nicht österlich gestimmt, weil Regierungsvorgaben ihnen faule Eier ins Osternest legen. Das betrifft vor allem das Hin und Her bei der Photovoltaik, bei der die Energiequelle – die Sonne – nichts kostet. Unter Photovoltaik versteht man die direkte Umwandlung von Lichtenergie, meist aus Sonnenlicht, in elektrische Energie mittels Solarzellen.  mehr...

mehr zu Wirtschaft

 

Regionalsport

SC DHfK Leipzig macht nach der Pause Sieg gegen DJK Rimpar Wölfe klar

Es stand eine Menge auf dem Spiel: Der SC DHfK Leipzig musste die Begegnung gegen DJK Rimpar gewinnen, um weiterhin den Spitzenteams aus Friesenheim, Erlangen und Bietigheim auf den Fersen zu bleiben. Das wurde mit einem scheinbar sehr sicheren 31:24 (16:15) erreicht. Doch das Ergebnis spiegelt das spannende Geschehen kaum wider. Denn die Wölfe aus […]  mehr...

mehr zu Regionalsport

 

Sonntagsfrühstück

Den Geist der Stadt aufsaugen: Sabine Ebert (Schriftstellerin)

Eigentlich ist Bestseller-Autorin Sabine Ebert zur Zeit für nichts und niemanden zu sprechen. Eigentlich! Dank besonderer Umstände traf SachsenSonntag die Neu-Leipzigerin zum Frühstück. Klar, dass es dabei auch um ihren neuen Roman ging.  mehr...

mehr zu Sonntagsfrühstück