Lernen. Erleben. Verstehen. Vielfältige MINT-Angebote in der Porsche Erlebniswerkstatt

0
1364
Auf dem Porsche-Gelände können junge Naturforscher auch in diesem Jahr wieder auf Safari gehen. Foto: Porsche AG / Marco Prosch

Leipzig. Die Porsche Erlebniswerkstatt im Technologiezentrum „VDI-GaraGe“ im Leipziger Stadtteil Plagwitz bietet spannende Kurse rund um die Themen Automobilproduktion, Mobilität der Zukunft und Antriebskonzepte.

Dabei geht es zum Beispiel darum, wie eine Produktion in Zukunft aussehen kann, wie man Mobilität nachhaltig gestaltet oder was Automobilbau und Digitalisierung miteinander zu tun haben. Die Teilnehmenden lernen, wie ein Porsche entsteht und was sich hinter Verbrenner- und Elektroantrieb verbirgt. Angeleitet werden die Kinder und Jugendlichen von Porsche Leipzig Ausbildern. In Kooperation mit der VDI-GaraGe können Schulklassen und Hortgruppen der Klassenstufen drei bis neun sowie Kinder und Jugendliche im Alter von acht bis 15 Jahren die insgesamt neun Kurse der Erlebniswerkstatt besuchen.

Das Bildungsangebot in der modernen Erlebniswelt bereitet aktuelle Themen aus Lehrplan und Praxis auf. Von Smart Factory über Nachhaltigkeit bis zu Metallwerkstatt: Mit spannenden Herausforderungen und interessanten Einblicken in die Welt der Naturwissenschaften werden junge Menschen spielerisch und praxisnah für technische Themen begeistert. Im Team können Kinder und Jugendliche in verschiedene Projekte eintauchen und ihr Wissen vertiefen. Alle Informationen zu Angeboten und Kursbuchung finden Sie unter www.g-a-r-a-ge.com/porsche-erlebniswerkstatt.

Mit der Erlebniswerkstatt baut Porsche sein Engagement im Bereich Bildung und Jugendförderung weiter aus. Der Sportwagenhersteller ist Pate des sächsischen Landeswettbewerbs „Schüler experimentieren“ und bietet mit dem Umweltbildungsprojekt „Porsche Safari“ Einblicke in die Biodiversität des Offroad-Geländes am Leipziger Standort. PM

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here