Die Veranstaltung trägt das Motto „Design und Handwerk – im Team zum Erfolg“. Fotos: pixelio

LEIPZIG. Design ist eine der größten Stärken des Handwerks. Wie Handwerksunternehmer diese Stärke noch effektiver nutzen können und was das mit Geschäftsmodellen und Service-Dienstleistungen zu tun hat, thematisiert am 27. Oktober das erste „Sächsische Handwerksforum“ in Leipzig.
Das sächsische Wirtschaftsministerium, die Handwerkskammer zu Leipzig und der Landesverband der Kultur- und Kreativwirtschaft Sachsen laden Handwerker und Designer ein, sich durch Vorträge, Praxisberichte und Workshops frische Impulse für ihre Arbeit zu holen. Ein kreatives Ambiente dafür bietet der Veranstaltungsort – die HALLE 14, Zentrum für zeitgenössische Kunst, in der Leipziger Baumwollspinnerei.
Das Handwerksforum will dazu beitragen, den Stellenwert von Design im Handwerk zu beleuchten und Handwerker und Designer miteinander ins Gespräch zu bringen. „Herausragende Produkte und Dienstleistungen im Handwerk gehen mit Design Hand in Hand. Denn ein durch Design geschaffener Mehrwert entscheidet oft über eine bessere Positionierung von Produkt und Unternehmen im Markt. Erfolgreiches Design entsteht jedoch nicht durch Zufall, sondern steht am Ende einer Wegstrecke, die zu Beginn breit ansetzt und sich dann Schritt für Schritt verdichtet“, sagt Sachsens Wirtschaftsminister Martin Dulig. Renommierte Experten werden die Teilnehmer ermutigen, Traditionen weiterzuentwickeln und neue Trends aufzugreifen. Andreas Jacobs, ehemaliger Vorstandsvorsitzender der Allianz Deutscher Designer (AGD) und heute als Trainer, Autor und Spezialist für ganzheitliche Designstrategien tätig, wird dazu in das Thema einleiten. Danach wird die gelernte Goldschmiedin Anne Bergner, Professorin für Design an der Hochschule Coburg und selbstständige Beraterin/Designerin in München, über ihre Arbeit für namhafte internationale Unternehmen berichten und dabei den Mehrwert von Design im Handwerk herausstellen. Es werden sächsische Erfolgsgeschichten vorgestellt und Workshops zu den Themen „Designsprache verstehen“, „Business Modell Canvas“ und „Service-Design“ angeboten, um wertvolle Anregungen für die Praxis zu geben.
Das Fachforum ist auf 90 Sitzplätze begrenzt. Freie Plätze sind noch verfügbar. Kostenfreie Anmeldung und Auswahl des Workshops online unter: www.smwa.sachsen.de/handwerksforum.html
Die Teilnahme lässt sich abrunden mit einem Besuch der Ausstellung „Neue urbane Produktion“ in der HALLE 14 oder das ganze Wochenende über mit einem Besuch der Messe „Designer’s Open“ sowie der Grassi-Messe in Leipzig.
In Sachsen sind über 56.000 Handwerksbetriebe registriert. Sie beschäftigen mehr als 280.000 Mitarbeiter und damit fast jeden siebenten Berufstätigen in Sachsen. Auch im bundesweiten Vergleich ist der Freistaat Sachsen überproportional von Handwerksbetrieben geprägt. PM

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here