Im Wohngebiet „Am Schalm“ startet am Samstag, 10 Uhr, das Floorball-Turnier. Foto (Archiv): Bundespolizei

BAD DÜBEN.  Das Floorball-Turnier geht in die 11. Runde! Die Bad Dübener Netzwerkpartner für Integration und Sport gehen am Samstag, dem 15. September, wieder an den Start.

Der Sportverein, der Fußballverein, der Jugendmigrationsdienst der Diakonie, die Wohnungsbaugesellschaft und die Bundespolizei aus der Kurstadt Bad Düben sowie der Landessportbund Sachsen richten gemeinsam das Floorball-Tturnier im Wohngebiet „Am Schalm“ in Bad Düben aus. Das erkannte Ziel dieser öffentlichen Veranstaltung besteht darin, über den Sport ins Gespräch zu kommen und für ein besseres Miteinander und gegenseitiges Verständnis zu sorgen.

Wettkampfbeginn ist 10 Uhr auf der Parkfläche im Wohngebiet. Anmeldungen sind bis kurz vor Wettkampfbeginn beim Präventionsteam der Bundespolizei möglich. Die Spielfläche steht für das Einspielen und die Erwärmung ab 9 Uhr zu Verfügung. Für eine Mannschaft werden vier Spieler, ab sechs Jahre aufwärts, benötigt. Eine Altersbegrenzung gibt es nicht.

Neben dem Turnier stehen Hüpfburgen und ein Spielemobil bereit. Für das leibliche Wohl ist durch den Jugendmigrationsdienst gesorgt. Die Siegerehrung wird gegen 13.30 Uhr stattfinden, so dass die Parkflächen ab 15 Uhr wieder nutzbar sind. Steffen Milz

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here