Vom 7. bis 9. Dezember öffnet der Delitzscher Adventsmarkt seine Pforten. Foto (Archiv): Stadtverwaltung Delitzsch

DELITZSCH. Ein genussvolles zweites Adventswochenende erwartet die Besucher des Adventsmarktes vom 7. bis 9. Dezember. Mehr als 80 Aussteller verwandeln den Marktplatz der Loberstadt mit außergewöhnlichen Gaumenfreuden, Kunsthandwerk sowie individuellen Geschenkideen in eine stimmungsvolle Vorweihnachtsidylle.

„Mit dem Motto ‚Zeit zum Genießen‘ laden wir die Besucher zum entspannten Verweilen und Schlemmen ein“, so der Organisator der Stadtverwaltung, Christian Maurer. Kulinarische Besonderheiten wie Salzwedeler Baumkuchen, Trdelník, Galette, Flammlachs und vieles mehr werden die Gaumen verwöhnen.

Französische Spezialitäten

Fast 1.000 Kilometer lang ist die Anfahrtstrecke von Familie Moissonnier ins nordsächsische Delitzsch. Seit vier Jahren kommen die Spezialitätenhändler extra aus Frankreich zum Delitzscher Adventsmarkt und verwöhnen die Besucher mit Delikatessen von der Grande Nation. An drei Ständen bieten die sympathischen Franzosen unter anderem Macarons, Nougat de Montélimar, Oliven, Tapenade, unzählige Wurst- und Käsesorten, aber auch Seifen und Lavendelkissen aus der Provence an.

Keramiker, Holzgestalter, Mode-Manufakturen und Korbmacher präsentieren handgefertigte Unikate und filigrane Arbeiten. Erzgebirgische Volkskunst, Leuchtsterne, individuelle Faltarbeiten, Schwibbögen und Räucherhäuser versetzen die Gäste in vorweihnachtliche Stimmung.

Im Foyer und im Kinosaal des „Markt Zwanzig“ wartet der Indoor-Markt mit vielfältigen Überraschungen, einer Weihnachtsbastelstrecke für Kinder und Delikatessen auf Besucher. Für leuchtende Kinderaugen sorgt das kostenfreie Holzspielmobil am Samstag- und Sonntagnachmittag. Auf der großen Marktbühne präsentieren Musiker, Künstler und Vereine ein durchgehendes Programm. PM

www.delitzsch.de/adventsmarkt

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here