Porträt

Waldfee auf dem Bio-Snack-Pfad – Susan Pelzer backt gesunde Alltagshäppchen

Ein Schokotäfelchen hier, ein Betthupferl da. Susan Pelzer (34) setzt den täglichen süßen Rundum-Verführungen, die vor allem auf die Hüften gehen, gesunde Häppchen entgegen. Sie backt schmackhafte Kekse, Cracker und Müsliriegel. Dabei verwendet sie ausschließlich Bio-Rohstoffe. Eine grüne Grundeinstellung der Waldfee, wie sie sich selbst nennt.

Sie zog einst aus den einsamen Tiefen der Dahlener Heide hinaus in die Welt. Nach einer Touristikkauffrau-Lehre in Österreich und einem BWL-Studium in Australien entschied sie sich trotzdem wieder für den sächsischen Wald, für das Naturschutzgebiet Reudnitz. „Dort fühle ich mich eher im Gleichgewicht“, erzählt Susan.

Sie steht mitten im Leben. Zusammen mit Vater Jürgen (59) führt sie dort das idyllisch gelegene Hotel und Restaurant Pelzer. Eigentlich schon ein Fulltimejob für die Mutter von zwei Kindern (Josh, 2 und Emilia, 5). Doch seit rund einem Jahr legt sie immer mal eine Nachtschicht ein. Dann steht sie mutterseelenallein in der Küche und kreiert Snacks. Das liegt nicht unbedingt auf der Hand, weil sich Susan sonst tagsüber vor allem um gutbürgerliche Speisen kümmert.

„Aber ich habe mich oft über die vielen süßen Fallen geärgert, in die meine Kinder und ich im Alltag so tappten“, gibt Susan zu. Die sportlich-schlanke Powerfrau achtet eigentlich auf gesunde Ernährung mit einem Mix aus kontrolliert biologischen und regionalen Produkten. Doch bei Riegeln galt die Regel nicht. „Meine Kleinen stopften Schokoladen in sich rein. Und ich dachte, dass ich mir nach dem Sport mit vermeintlichen Fitnessriegeln etwas Gutes tue“, erinnert sich Susan. „Aber sie strotzen nur so vor Zucker und schmecken mir auch nicht.“ Deshalb kam die Heidebewohnerin auf die Idee, zunächst für die eigene Familie gesunde Snacks für zwischendurch zu entwickeln.

„Dabei ersetze ich beispielsweise konventionellen Zucker durch Kokosblütenzucker oder Agavendicksaft, Butter durch Kokosöl und Mehl durch Vollkornmehl“, erklärt die backende Waldfee. Ihre Häppchen-Kreationen schmecken der Familie. Mutter Katrin (55) bietet sie zum Probieren auch immer mal in ihrer Naturheilpraxis an. Und dort wurde sie häufig gefragt, wo es denn die leckeren Snacks der Tochter zu kaufen gibt. „Das war für mich ein gutes Zeichen. Deshalb möchte ich nun nicht nur für die Familie backen, sondern für alle, denen Gesundheit am Herzen liegt“, sagt Susan Pelzer. Und weil sie Perfektionistin ist, lässt sie ihre mit Liebe handgefertigten Snacks sogar aufwendig bio-zertifizieren.

Inzwischen bietet sie sieben verschiedene Bio-Leckerbissen an. „Zum Frühstück passen zum Beispiel Maca-Müslihappen mit Sauerkirschen, zum Nachmittagskaffee Chia-Schoko-Cookies und abends zum Wein Mandel-Chia-Cracker mit Käse“, zählt Susan auf. Na dann, guten Appetit.

Kontakt: www.waldfee-bioprodukte.de

Thomas Gillmeister

Bild: Zum Anbeißen: Waldfee Susan Pelzer kreiert gesunde Snacks. Foto: PICTURE POINT

17.05.17, 08:05