Aktion

„AZUBIS gesucht!“: 31 Berufe, freie Lehrstellen, Tipps zum Studium

Das erste Schulhalbjahr ist zu Ende und die Jugendlichen der Abschlussklassen beschäftigt die Frage, wie es weitergeht. Neben der damit verbundenen Neugier, muss jeder Einzelne spätestens jetzt herausfinden, welcher Beruf seinen Stärken und Interessen entspricht.

Anregungen hierfür bietet die 18. Ausgabe von „AZUBIS gesucht!“, die in Schulen der Region kostenlos verteilt wurde.

Auf 84 Seiten wird topaktuell zur Lehrstellensuche informiert. Vorgestellt werden 31 ganz unterschiedliche Berufe, es gibt Tipps zur Bewerbung –
vom Foto über das Vorstellungsgespräch – zu Rechten und Pflichten sowie zu hilfreichen Online-Quellen. Für künftige Studierende gibt es ebenfalls grundlegende Informationen rund ums Studium. Außerdem präsentiert sich eine Vielzahl an Betrieben mit freien Ausbildungsplätzen in und um Leipzig sowie Mittelsachsen.

Herausgeber der Broschüre mit einer Auflage von 12.000 Exemplaren ist der Leipziger Anzeigenblatt Verlag. Kooperationspartner sind die Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Leipzig, die Agentur für Arbeit Leipzig und Oschatz sowie die Handwerkskammer (HWK) zu Leipzig.

„AZUBIS gesucht!“ wird an alle Förderschulen, Oberschulen, Gymnasien sowie Schulen in freier Trägerschaft zur Weitergabe an die Abschlussklassen geschickt.

Darüber hinaus liegt das Heft in den Geschäftsstellen von Leipziger Rundschau und SachsenSonntag – auch in den Landkreisen – sowie bei der IHK, der Agentur für Arbeit und der HWK zu Leipzig zur Mitnahme aus. KD/Foto: red.

Einen Einblick in „AZUBIS gesucht!“ gibt es auch hier

06.03.18, 09:03